Internet-Web-Präsenz

Wenn Sie ins Internet gehen, fallen Ihnen viefältige Formen auf. Ob diese Seiten Ihnen auch gefallen? Maronde's Kunstverlag will sich grundsätzlich auf das Wesentliche beschränken, um jedem Besucher einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen.

Nutzerfreundliche Seiten:

Nicht zu empfehlende Seiten:

klares Menü oben oder links

verstecktes Menü oder Navigation von allen Seiten

jede Seite mit Überschrift

Texte beginnen mittendrin

jedes Thema hat eine eigene Seite etliche Themen überladen den Bildschirm
Bildlauf nur von oben nach unten Bildlauf auch von links nach rechts
Bilder und Texte ergänzen sich Wettstreit zwischen Bildern und Texten
nur ruhende Bilder zappelnde Objekte heischen um Aufmerksamkeit
nur Standbilder Filme wollen geladen und ganz angeschaut werden
nur Lesetext Klänge wollen geladen und ganz angehört werden
jedes Bild hat einen Namen Bilder sind unbenannt
auch mit Tasten ist alles erreichbar nur mit Mausklicks zugängliche Teile
alle Seiten über Menü zugänglich viele Inhalte nur über Textlinks zu finden
verlinkte fremde Internet-Seite öffnet sich in neuem Tab oder Fenster fremde Inhalte überblenden aktuelle Seite
Foto-Galerien bzw. -Alben werden mit Java Script gesteuert Foto-Galerien bzw. -Alben laufen mit unsicherem Adobe Flash
Digitalfotos sind auf wenige Dutzend Kilobyte verkleinert und sofort geladen große Originalfotos aus der Digitalkamera werden langsam geladen
Dokumente zum Download (PDF) werden mit Angabe ihrer Dateigröße angeboten PDF-Dokumente, auch große, sind vor dem Anklicken nicht als solche erkennbar
sinnvolles Zubehör wie Besucherzähler, Gästebuch, Diskussionsforum und Dokumente zum Download Verknüpfungen zu fremden Plattformen um Kommentare abzugeben
jede Seite kann gedruckt werden sich ständig ändernde Inhalte verhindern den Ausdruck
alle verbreiteten Browser werden unterstützt Seiten können nur auf wenigen Browsern dargestellt werden

Wenn Sie dieser eher klassischen Form Ihres eigenen Internet-Auftrittes zustimmen, ist Maronde's Agentur Ihr Partner und gestaltet Ihre Seiten, z. B. für ein Gebäude oder eine Kirchen-Gemeinde wie auch eine Dorf-Gemeinde, ebenso für einen Verein oder eine Person im öffentlichen Leben, individuell nach Ihren Wünschen. Auf kostspielige CMS (Content-Management-Systeme) wird bewusst verzichtet, um es Ihnen so bequem wie möglich zu machen.

Maronde's Agentur geht mit Ihnen in 15 Schritten vor:

  1. Idee vor Ort präsentieren, Wünsche annehmen
  2. Vertrag für Aufbau und Pflege abschließen
  3. Zielgruppe(n) bestimmen
  4. Bauelemente festlegen (Schrift, Bilder o.ä.)
  5. Gliederung festlegen
  6. Bilder auswählen, ggf. fotografieren bzw. nachbearbeiten
  7. Texte schreiben bzw. redaktionell verfeinern
  8. Attraktive Startseite gestalten
  9. Entwurf per E-Mail bzw. auf Datenträger senden, ggf. präsentieren
  10. Fertiges Werk freigeben lassen
  11. Web-Speicher buchen
  12. Web-Adresse suchen
  13. Frei gegebene Inhalte hochladen
  14. Homepage bekannt machen (Suchmaschinen, Links)
  15. Pflege der Homepage

Kommunikation Folge 5:

auf Kalkwand: Der flotte junge Mann hat einen Herzenswunsch, wie viele vor ihm schon, dann muss man eben andere übermalen. (Italien, Verona, Haus von Romeo und Julia)

Besser als eine hundertfach überschriebene und übermalte Wand eignet sich das Internet. Hier kann jedes Wort und Bild jederzeit ersetzt werden, Maronde’s Kunstverlag gestaltet auch Ihre Web-Präsenz.